Veranstaltungen


Carlo Aonzo Trio

 Mandolitaly 

 

IMG 20230523 151330 600

Carlo Aonzo Mandoline
Renzo Luise Gitarre
Luciano Puppo Kontrabass

 

Das Carlo Aonzo Trio lädt Sie ein zu einer faszinierenden Reise mit der Mandoline! Freuen Sie sich auf Evergreens wie Arrivederci Roma oder Volare und viele weitere wunderbare Arrangements des Trios, die in lateinamerikanische Rhythmen, Filmmusik und neapolitanischer Folklore schwelgen und auch die Oper nicht vergessen….

 

Carlo Aonzo, international berühmter Mandolinist, wurde in Savona/Ligurien geboren, dort wo sich auch die Musikschule des Circolo Mandolinistico “G. Verdi” befand. In seiner großartigen beruflichen Laufbahn arbeitete er weltweit mit den prominentesten Orchestern und Institutionen zusammen, wurde mit unzähligen internationalen Preisen ausgezeichnet und ist regelmäßig zu großen Festivals und als Gastprofessor zu den wichtigsten Institutionen der Mandoline eingeladen.

Er hält Workshops und Seminare, u.a. den Manhattan Mandolin Workshop, ist Gründer und Direktor der Internationalen Akademie der Mandoline (www.accademiamandolino.com). Seine große Diskographie reflektiert sein Interesse und Talent an den unterschiedlichsten Facetten des Repertoires für Mandoline, von der Originalliteratur bis zu den Werken italienischer Virtuosen des 18./19.Jahrhunderts. Er beteiligte sich an der Recherche für das New Grove Dictionary of Music and Musicians, war u.a. Gast in der Carnegie Hall New York und häufiger Gast in Rundfunk-und TV-Produktionen.

2020 realisierte und produzierte Carlo Aonzo die Serie "L'Italia dei 1000 Mandolini", neun Miniaturen über die Mandoline und ihr faszinierendes Umfeld, ein Projekt, das in der ganzen Welt auf lebhaftes Interesse stößt, von Australien bis Amerika, von Japan bis Irland. 

Mit seinem Trio tourte er 2016 um die ganze Welt mit dem Album „A Mandolin Journey“: die Mandoline als Meilenstein der italienischen Kultur, ihre Entwicklung durch Jahrhunderte und Kontinente. Das neue Projekt Mandolitaly mit Renzo Luise, Gitarre und Luciano Puppo, Kontrabass feiert die Wurzeln der italienischen Musik in den ganz eigenen Arrangements des Trios.

 

LUCIANO PUPPO Kontrabassist. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er als E-Bassist in der Pop-Rock-Musik. In den 90er Jahren studierte er Kontrabass und spürte fortan seine immer größer werdende Leidenschaft für den Jazz. Er studierte mit den berühmtesten Musikern Liguriens, u.a. Riccardo Zegna und Piero Leveratto, nahm an Meisterkursen mit so international renommierten Künstlern wie Ron Carter, Mal Waldron, Tony Castellano, Bob Mover teil. Er spielte in unterschiedlichen Jazz-Ensembles, u.a. dem "Unit Line Orchestra" unter Riccardo Zegna. In den Jahren nach 2000 war er Mitglied unzähliger Blues und Swing Manouche Ensembles.

 

 

 

Samstag, 25. Mai 2024 | 19:00 Uhr

NASSAU | Burg

In Kürze...

04.05.2024 |19:30 h
ITALIENISCHE NACHT
08.05.2024 |18:00 h
RUHE GIBT ES NICHT, BIS ZUM SCHLUSS
12.05.2024 |18:00 h
TRIO ROSSO - GIOIA!
25.05.2024 |19:00 h
CARLO AONZO TRIO
27.05.2024 |19:30 h
KOMM EIN BISSCHEN MIT NACH ITALIEN
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung