Das Festival Gegen den Strom ist eines der großen Sommerfestivals in Rheinland-Pfalz.
2020 geht es in sein zwölftes Jahr. Reizvolle Spielstätten entlang der Lahn zwischen Lahnstein und Diez heißen das Publikum willkommen. Das Festival will den unterschiedlichsten Interessengruppen mit Kulturveranstaltungen auf höchstem Niveau Freude bereiten. Schwerpunkte sind hierbei: Musik, Theater, Tanz, Literatur, Philosophie und Theologie.

 

AKTUELLES

 

UPDATE 12.11.2020

Veranstaltungen im Dezember werden verschoben.
Die Leifheit Stiftung hat sich entschieden, die geplanten Feierlichkeiten anlässlich des 100. Geburtstages des Stifters Günter Leifheit auf das nächste Jahr zu verschieben. Auch die Aufführung "Fidelio" zu Beethovens 250. Geburtstag wird dieses Jahr leider nicht mehr stattfinden. 
Wir bedauern dies natürlich sehr und hoffen, dass wir uns alle im nächsten Jahr unter besseren Bedingungen wieder sehen. Bleiben Sie gesund!

 

UPDATE 29.10.2020

Zu unserem großen Bedauern dürfen aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Entscheidung der Regierung die Veranstaltungen im November nicht stattfinden und werden verschoben! Neue Termine werden wir bekanntgeben sobald es absehbar ist, wann die Durchführung von Veranstaltungen wieder möglich ist.

 

Wir freuen uns sehr, dass nun doch ein Teil unseres Festivals 2020 stattfinden kann!

Liebe Zuschauer,

wir sind sehr glücklich, Ihnen nun doch einige Veranstaltungen in dieser „Corona-“Spielzeit vorstellen zu dürfen. Am 23. August beginnen wir mit einem Open Air Konzert des Tanzorchesters KAREOL im Restaurant-Garten des Freiherrn-vom-Stein-Park in Nassau. 

Neben den noch verbleibenden Abenden zum diesjährigen Thema des Kultursommers KOMPASS EUROPA: NORDLICHTER feiern wir drei große Geburtstage: 

Der große Gönner unseres Festivals Günter LEIFHEIT wird am 13. Dezember zu seinem 100. Geburtstag mit einem glanzvollen Überraschungs-Gedenkkonzert im Leifheit-Campus in Nassau gefeiert (Dirigent: Thomas Jung). 

Friedrich HÖLDERLIN zum 250. Geburtstag widmen der Schauspieler Moritz Stoepel und Mulitinstrumentalist Christopher Herrmann einen Abend, an dem der eher anklagende und rebellische Geist Hölderlins im Vordergrund steht. Er trägt den Titel: „Wohin denn, ich? … jetzt, (da) das Menschengeschlecht, unendlich aufgelöst, wie ein Chaos daliegt, dass alle, die noch fühlen und sehen Schwindel ergreift …“

Last not least ist es uns gelungen, eine Kammerspiel-Fassung von Beethovens großer Oper „Fidelio“
zu seinem ebenfalls 250. Geburtstag zu präsentieren - mit ungefähr der gleichen Besetzung wie bei „Hoffmanns Erzählungen“ im letzten Sommer. 

Im KULTURSALON, Bad Ems, werden demnächst auch Malworkshops für Kinder und Erwachsene stattfinden, Informationen unter www.kunstglück.de.

 

Da das Festival diesmal bis in den Dezember in die dunkle Jahreszeit hinein verlängert wurde, werden die Vorstellungen teilweise früher beginnen. Achten Sie daher bitte auf die Anfangszeiten. 

 

Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich willkommen!

Ihr Diethelm Gresch, Leiter des Festival

 

Wichtiger Hinweis:
Der Besuch der Veranstaltungen ist nur mit vorheriger Reservierung möglich. Bitte beachten Sie die Hinweise zu den bestehenden CORONA-Regelungen!

 

Falls Sie sich gerne auf den die vielfältigen Kulturveranstaltungen des Festivals einstimmen wollen ... oder einfach die Zeit vertreiben wollen: gibt schöne Filme, die bei den Veranstaltungen der letzten Jahre aufgezeichnet wurden, die wir Ihnen gerne zum Anschauen ans Herz legen. 

 

16. April 2019

Interview mit Diethelm Gresch bei Mittelrhein TV

gresch interview april2019

 

19. Feb. 2019  Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Diethelm Gresch für seine langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 Fotos: Bernd-Christoph Matern

 

 

Seien Sie herzlich willkommen!

 

IMPRESSIONEN VOM FESTIVAL

Besuchen Sie uns auf unserer facebook-Seite.
Dort finden Sie kontinuierlich zu jeder Veranstaltung ein Album mit zahlreichen Bildern.


FILM - IMPRESSIONEN voM Festival

2019

Sommerball 2019 

2018

Piano-Academy Eröffnungsgala (2018)

Stimmen der Religionen - Musica Sacra international (2018)

4. Leifheit Gedächtniskonzert: Mensch Mozart! (2018)

Keys to Friendship (2018) - "Pianist aus dem Trümmern": Syrischer Gesang trifft auf deutsches Volkslied von Edgar Knecht

Sommerball 2018


Weitere Film-Beiträge:

zum Festival und der Piano Academy Gegen den Strom finden Sie unter dem neuen Menüpunkt "Filme"

sowie auf der Facebook-Seite zum Festival Gegen den Strom

 

Wir danken Weilburg TV herzlich für die schönen Aufnahmen!

 

FEEDBACK

"Dear Mr Gresch,
We would like to thank you so much for organising the festival Gegen den strom. We are very impressed by the quality of the young artists. We especially appreciated the performance by Sergey Korolev (Weltspitze!) and also the masterclasses by Lev Natochenny , Eugene Choi and Igor Lasko, we visited. Please send our thanks to all those involved! from  the Netherlands with love, Vrouwine and Jack Thiadens"

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung