Das Festival Gegen den Strom ist eines der großen Sommerfestivals in Rheinland-Pfalz. 2017 geht es in sein neuntes Jahr. Reizvolle Spielstätten entlang der Lahn zwischen Lahnstein und Diez heißen das Publikum willkommen. Das Festival will den unterschiedlichsten Interessengruppen mit Kulturveranstaltungen auf höchstem Niveau Freude bereiten. Schwerpunkte sind hierbei: Musik, Theater, Tanz, Literatur, Philosophie und Theologie.

 

LNEC.Schloss 400Eine Besonderheit des diesjährigen Festivals wird die zweiwöchige Piano Academy sein (31.07.-14.08.)

18 Meisterschüler werden unter der Leitung der Professoren Lev Natochenny, Eugene Choi und Igor Lazko ihre Kunst vervollkommnen. Prof. Lev Natochenny ist einer der bedeutendsten Klavierpädagogen der Welt (Lehrer von Martin Stadtfeld).

Der Unterricht und die Meisterschüler-Konzerte sind für das Publikum frei zugänglich. 

Interessierte Meisterschüler finden das Anmeldeformular unter diesem link. Bitte senden Sie es ausgefüllt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Den Auftakt des Festivals am 12.05. genießen wir mit den “Stars von Morgen”, einer Gala mit talentierten jungen Sänger/innen der Opera Classica im Marmorsaal, Bad Ems.

 

 

DSC08826 400Viel Vergnügen wird auch wieder der diesjährige Sommerball unter der Leitung des Tänzers Detlef Dorsch (früher Deutsche Oper Berlin) bereiten, der am 6.8. in Kooperation mit Sara Cocker und der Koblenz School of Ballet im Marmorsaal Bad Ems stattfindet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC09642 400Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Opera Classica im vergangenen Jahr wird am 16.9. ein weiterer Höhepunkt Mozarts Große Oper “Cosi fan tutte” im Kurtheater Bad Ems sein.

Die ehemalige Intendantin des Koblenzer Theaters Annegret Ritzel inszeniert “Arche Noah“, ein Theaterstück für Kinder und Erwachsene  am 9.9. in Nassau und 10.9. in Bad Ems. 

 

 

Nicht entgehen lassen sollte man sich auch das Leifheit-Gedächtniskonzert am 2.7. in Nassau, die Aufführung der Jacques Offenbach Gesellschaft  am 17.6. in Bad Ems. Schauspieler Moritz Stoepel, Volker Rebell (Kultmoderator und Musikjournalist von HR3) und der Multiinstrumentalist Christopher Herrmann widmen sich am 31.8. in ihrem Projekt “Wie ein rollender Stein - Dylan auf Deutsch” dem Nobelpreisträger Bob Dylan. Passend zum Reformationsjubiläums wird es natürlich auch Veranstaltungen zu Martin Luther und der Reformation geben.

Mit der Graupner-Kantate und einem barockem Feuerwerk endet das Festival am 14.10. am Ort der Uraufführung in Häckers Grand Hotel. Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Bad Ems statt.

 

Die Planung ist derzeit noch nicht vollständig abgeschlossen. Die Terminübersicht finden Sie Anfang April hier auf der website.

Seien Sie herzlich willkommen!

 

 (Hinweis: Die Titelbilder sind noch vom Festival 2016 ... sobald die neuen Termine online sind werden sie ausgetauscht)

In Kürze...

01.05.2017 |11:30 h
VOICES IN TIME
12.05.2017 |20:00 h
STARS VON MORGEN
24.05.2017 |18:00 h
SCHWANENGESANG UND DICHTERLIEBE
03.06.2017 |18:00 h
KANTATE DOMINO
06.06.2017 |20:00 h
95 ANSCHLÄGE – Thesen für die Zukunft